DSGVO

Wer ich bin

Die Adresse meiner Website ist: http://lebensreform.blog.
Sie wird betrieben von V. Wagner, Gärtnersweg 27, D-56566 Neuwied
Mail: heydu@lebensreform.blog

Folgendes sei vorab angemerkt:

  • Dies ist eine private Seite ohne jegliche kommerzielle Interessen.
  • Die Seite kann gänzlich ohne Angabe von personenbezogenen Daten genutzt werden – mit Ausnahme dessen, was weiter unten ausformuliert ist.

Grundsätzliche Bitte: wer etwas zu beanstanden hat, der möge mich doch kurz anmailen. Vieles läßt sich ohne großen Aufwand so schnell miteinander klären.

Welche personenbezogenen Daten ich  sammle und warum

Kommentare

Wenn Besucher Kommentare auf der Website schreiben, werden die Daten, die im Kommentar-Formular angezeigt werden, gespeichert, außerdem die IP-Adresse des Besuchers und der User-Agent-String (damit wird der Browser identifiziert).
Für einen Kommentar ist es erforderlich, Name und E-Mail-Adresse anzugeben. Der Name ist nach Veröffentlichung sichtbar, die E-Mail-Adresse nicht bzw. nur für mich als Admin.

Die Verbindung mit Gravatar ist abgeschaltet. Es werden bei Kommentaren keine Avatare angezeigt.
Die WordPress-Emoji-Funktion ist abgeschaltet.

Der so zuverlässige Spam-Vernichter Akismet kann in Deutschland und nach der neuen DSGVO nicht mehr verwendet werden.
Stattdessen verwende ich Antispam Bee mit abgeschalteten datenschutzrechtlich bedenklichen Optionen (IP-Verifizierung, Kommentare nur aus bestimmten Ländern oder in bestimmter Sprache zulassen).

Medien

(Wenn du ein registrierter Benutzer bist und Fotos auf diese Website lädst, solltest du vermeiden, Fotos mit einem EXIF-GPS-Standort hochzuladen. Besucher dieser Website könnten Fotos, die auf dieser Website gespeichert sind, herunterladen und deren Standort-Informationen extrahieren.)
-> Derzeit kann sich niemand externes auf der Seite registrieren.

Kontaktformulare

… sind nicht vorhanden. Für Kommentare s.o.

Cookies

Wenn du einen Kommentar auf meiner Website schreibst, kann das eine Einwilligung sein, deinen Namen, E-Mail-Adresse und gegebenenfalls Website in Cookies zu speichern. Dies ist eine Komfortfunktion, damit du nicht, wenn du einen weiteren Kommentar schreibst, all diese Daten erneut eingeben musst. Diese Cookies werden ein Jahr lang gespeichert.

Falls du ein Konto hast und dich auf dieser Website anmeldest, wird ein temporäres Cookie gesetzt, um festzustellen, ob dein Browser Cookies akzeptiert. Dieses Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und wird verworfen, wenn du deinen Browser schließt.

Wenn du dich anmeldest, werden einige Cookies eingerichtet, um deine Anmeldeinformationen und Anzeigeoptionen zu speichern. Anmelde-Cookies verfallen nach zwei Tagen und Cookies für die Anzeigeoptionen nach einem Jahr. Falls du bei der Anmeldung „Angemeldet bleiben“ auswählst, wird deine Anmeldung zwei Wochen lang aufrechterhalten. Mit der Abmeldung aus deinem Konto werden die Anmelde-Cookies gelöscht.

(Wenn du einen Artikel bearbeitest oder veröffentlichst, wird ein zusätzlicher Cookie in deinem Browser gespeichert. Dieser Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und verweist nur auf die Beitrags-ID des Artikels, den du gerade bearbeitet hast. Der Cookie verfällt nach einem Tag.) -> Derzeit veröffentliche nur ich als Admin hier.

Eingebettete Inhalte von anderen Websites

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte.

Diese Websites können Daten über dich sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und deine Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive deiner Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls du ein Konto hast und auf dieser Website angemeldet bist.

Ich habe mich bemüht, z.B. alle früher eingebetteten Youtube-Videos zu löschen und nur noch den Link zu Youtube anzugeben.

Analysedienste

Von mir werden keine Analysedienste eingesetzt, Jetpack für WordPress oder ein anderes Statistik-Plugin ist nicht installiert. Ich nutze die DSGVO-unbedenkliche Google Search Console.

Mit wem ich deine Daten teile

… mit niemandem. Oder genauer: Ich erhebe von den Lesern keine Daten jenseits dessen, was sowohl WordPress als auch die Server von United Domains automatisch und für mich nicht einsehbar machen. Du als Leser bist für meine Augen anonym.
Nur wenn du einen Kommentar schreibst, teilst du selbst deinen Namen und deine Meinung mit der Öffentlichkeit, deine E-Mail-Adresse mit mir.

Wie lange ich deine Daten speichere

Wenn du einen Kommentar schreibst, wird dieser inklusive Metadaten zeitlich unbegrenzt gespeichert. Auf diese Art kann ich Folgekommentare automatisch erkennen und freigeben, anstelle sie in einer Moderations-Warteschlange festzuhalten.

(Für Benutzer, die sich auf meiner Website registrieren, speichere ich zusätzlich die persönlichen Informationen, die sie in ihren Benutzerprofilen angeben. Alle Benutzer können jederzeit ihre persönlichen Informationen einsehen, verändern oder löschen (der Benutzername kann nicht verändert werden). Administratoren der Website können diese Informationen ebenfalls einsehen und verändern.)
-> Es gibt nur einen Benutzer, den Admin, zum jetzigen Zeitpunkt.

Welche Rechte du an deinen Daten hast

Wenn du ein Konto auf dieser Website besitzt oder Kommentare geschrieben hast, kannst du einen Export deiner personenbezogenen Daten bei mir anfordern, inklusive aller Daten, die du mir mitgeteilt hast. Darüber hinaus kannst du die Löschung aller personenbezogenen Daten, die von dir gespeichert sind, anfordern. Dies umfasst nicht die Daten, die aufgrund administrativer, rechtlicher oder sicherheitsrelevanter Notwendigkeiten aufbewahrt werden müssen.

Wohin ich deine Daten sende

… nirgendwo hin.

Von welchen Drittanbietern ich Daten erhalte

… von keinen.

Welche automatisierte Entscheidungsfindung und/oder Profilerstellung ich mit Benutzerdaten durchführe

… gar keine.