Kategorien
Allgemein

Gerhard Riebicke: Photographien

riebicke1Man gönnt sich ja sonst nichts … 🙂
Bücher zur Lebensreform bzw. aus dieser Zeit haben z.T. eklatante Preise – wenn man sie denn überhaupt noch beziehen kann. Aufgrund der Beliebtheit von ZVAB, Booklooker und Co. ist der „Markt“ für antiquarische Bücher so gut wie leergekauft. Das fällt mir ganz besonders auf, wenn ich die heutige Situation mit der von Ende der 90er Jahre vergleiche.

Seinerzeit besaß ich bereits ein paar „Schätzchen“, z.B. Weidemanns „Deutsches Baden“, aber auch die „Photographien“ von Gerhard Riebicke. Ich verkaufte diese Bücher zu einem guten Preis, weil ich das Geld damals brauchte. Das „Deutsche Baden“ ist mittlerweile so selten, daß man es gelegentlich für 500€ angeboten bekommt.