Kategorien
Allgemein

Sauna – Hintergrund

Im Kurzbeitrag über verschiedene Saunawelten hatte ich eine ältere Seite erwähnt, auf der ich ein wenig zum Hintergrund der Sauna schreibe. Dies habe ich nach hier übernommen.

Sauna (finnisch), Bastu (schwedisch), Sweat-Lodge (indianisch / englisch) – diese Begriffe umschreiben eine Art Mischung aus Badehaus und Schwitzhütte, die auf dem Prinzip beruht, den menschlichen Körper abwechselnd Hitze und Kälte auszusetzen.

Die Sauna war ursprünglich eine einfache, saubere Badehütte mit engem Bezug zum bäuerlichen Alltag. Sie stand oft an einem See oder Fluß, so daß frisches Wasser vorhanden war; zudem konnte man den Raum heizen. So wurde sie denn nicht nur zum Baden genutzt, sondern auch zum Trocknen von Fleisch oder Getreide, zum Räuchern oder Fermentieren von Malz, zum Wäschewaschen. Frauen bekamen ihre Kinder in der Sauna und Heiler übten ihre Tätigkeit dort aus.