Itero de la Vega bis Villalcázar de Sirga (CF23)

[Die Seite ist Teil des Berichts über meinen Camino Francés 2015.]

Die heutige Etappe hatte ich extra so geplant, daß ich nach Villalcázar kam, denn dort befindet sich eine auf den Templerorden zurückgehende Kirche, die Iglesia de Santa María la Blanca, die ich mir unbedingt anschauen wollte. Die Kirche wurde zwischen dem 12. und 14. Jahrhundert gebaut, sie wirkt fast wie eine Festung. Der Ort als solcher beherbergt Pilger seit dem Jahr 1096.
In der Kirche befindet sich die „weiße Maria“, eine ebenso als wundertätig angesehene Statue wie die in Castrojeríz. Alfonso X. „El Sabio“ (der Weise) hat sich in seinen Mariengesängen (Cantigas de María) von dieser Marienstatue inspirieren lassen. „Itero de la Vega bis Villalcázar de Sirga (CF23)“ weiterlesen