Ausstellung: Lebe besser!

Sie ist nun gestartet, die Ausstellung „Lebe besser! Auf der Suche nach dem idealen Leben“ im Bernischen Historischen Museum. Gezeigt wird sie vom 13. Februar bis zum 5. Juli 2020. Die Publikation zur Ausstellung kann man sich unter o.g. Link online anschauen (32-seitiges Dokument).

Es gibt ein Rahmenprogramm für Erwachsene mit Führungen, Podiumsdiskussionen, Vorträgen, über das man sich hier informieren kann. Ebenso gibt es Angebote für Schulen.

Nachtrag:
ACHTUNG: Wegen Corona-Krise ist das Museum ab 17.3.2020 bis auf weiteres geschlossen!

Besser leben! (Ausstellung)

Im ersten Halbjahr 2020 wird es spannend: in Bern findet im Historischen Museum die AusstellungBesser leben! Lebensreform bis heute“ statt, genauer vom 13.2.-4.7.20 nach derzeitiger Planung.

Inhaltlich werden die Forschungsergebnisse des Projektes der Uni Freiburg (Schweiz) „Die Lebensreformbewegung im 20. Jahrhundert“ (von 2014-2018) präsentiert.
Kuration: Dr. Andreas Schwab, Eva Locher, Stefan Rindlisbacher
Wiss. Leitung: Prof. Damir Skenderovic

Lebensreform und alternative Lebensstile im 20. Jahrhundert: Gegenmächte im Alltagsleben | infoclio.ch

Bericht über die 4. Schweizerische Geschichtstage mit dem Panel: Lebensreform und alternative Lebensstile im 20. Jhd.: Gegenmächte im Alltagsleben
Quelle: Panel: Lebensreform und alternative Lebensstile im 20. Jahrhundert: Gegenmächte im Alltagsleben | infoclio.ch

Schweizer.Geschichtstage

Unter dem Motto „Schweizer.Geschichtstage“ (Lebensreform – Freikörperkultur – Vortrag – Veranstaltung – Anthroposophie) findet am 11.6.16 an der Universität Lausanne eine Veranstaltung unter dem Titel Lebensreform und alternative Lebensstile im 20. Jahrhundert: Gegenmächte im Alltagsleben statt.
Infos hier bzw. geschichtstage.ch.

Referenten sind: Stefan Rindlisbacher, Eva Locher, Philipp Karschuck.