Das langsame Ende der Freiheit – JUNGE FREIHEIT

Die Junge Freiheit mit einem nachdenklichen Artikel darüber, daß die Ungezwungenheit, mit der die Geschlechter sich bislang in Deutschland auch im FKK-Bereich begegnet sind, verlorengehen könnte.

Der Zuzug aus fremden Kulturkreisen und bildungsfernen Schichten bedroht das bedeutende deutsches Kulturgut FKK, das im Laufe der Lebensreform-Bewegung entstand. Die Beschimpfungen gegen die Freibad-„Schlampen“ treffen unsere Kultur im Prinzip also stärker ins Mark, als eine blutige Attacke in einer McDonalds-Filiale. Ein Kommentar von Claus Wolfschlag.

Quelle: Das langsame Ende der Freiheit – JUNGE FREIHEIT

Die Literatur der Lebensreform (Buch)

Im Mai sollte eigentlich vom Autorenduo Thorsten Carstensen und Marcel Schmid (Herausgeber) das Buch Die Literatur der Lebensreform, Kulturkritik und Aufbruchstimmung um 1900 im Verlag transcript erscheinen. Leider ist das Werk nun auf den August verschoben. Es kann bereits bei Amazon für 32,99€ vorbestellt werden.