Neutralität

“Führt uns Herr Selenskyj nicht alle ein wenig an der Nase herum?” 
Das fragt Thomas Gast, ehemaliger Soldat der Fremdenlegion und aktuell intensiver Kommentator des Ukraine-Krieges. Ich möchte dieses Video von ihm empfehlen, in dem er erklärt, daß Deutschland seine Neutralität durch die Waffenlieferungen aufgegeben hat. Daß Deutschland bei Greueltaten ukrainischer Soldaten wegschaut usw. Sehr lohnenswertes Video, von einem Mann, der Deutschland in einer neutralen Rolle sehen möchte, bereit zur Verteidigung des eigenen Landes, aber ohne Ambitionen, Stellvertreterkriege für Joe zu führen.

Die Sache mit dem Krieg oder: Ein Komiker kapituliert nicht

Wie beurteilt man den Angriff Rußlands auf die Ukraine?

Meine Einschätzung ist eine pazifistische (ohne Bezugnahme auf die Verbindung zur historischen Lebensreform). Gewaltverzicht als oberste Maxime, auch im christlichen Sinne das Bild der „anderen Wange“.

Putin vs. Selenskyj – der sture KGB-Mann, Autokrat, unverbesserlich, da wundert man sich nicht – klar fängt so einer einen Krieg an. Ich gestehe hingegen, Selenskyj fällt mir subjektiv negativer auf, weil er – gerade in den ersten Wochen des Krieges – massiv versucht hat, die NATO in den Konflikt zu ziehen und damit den Krieg auszuweiten. „Die Sache mit dem Krieg oder: Ein Komiker kapituliert nicht“ weiterlesen